Merk verzaubert bei der Preisverleihung Schwarze Schaf in Duisburg

26-09-2008

Magie ist, wenn man trotzdem staunt 

Es ging heiß her bei der Preisverleihung des “Schwarzen Schafs” am vergangenen Samstag in Duisburg. Die Finalisten des Kabarettpreises waren angetreten und stellten sich dem Urteil des Publikums und der Juroren. Aber auch für die Magie war Platz: Der Berliner Zauberkünstler Alexander Merk gab den staunenden Zuschauern einen Einblick in seine phantastische Welt. Gemeinsam mit dem begeisterten Publikum beschritt er den schmalen Grat zwischen Traum und Phantasie. “Es hat schon einen besonderen Reiz vor Zuschauern aufzutreten, die eigentlich nicht der Zauberkunst wegen dort sind. Ein ausgelassenes Kabarettpublikum für ein paar Momente zum Schweigen und zum Staunen zu bringen, das hat wahrhaftig etwas Magisches”, beschreibt Merk.

Merk verzaubert bei der Preisverleihung Schwarze Schaf in Duisburg