Ausgezeichnet mit dem Haidy Jacobi Preis


Alexander Merk gewinnt den Haidy Jakobi Preis

Der Berliner Magier Alexander Merk wurde am vergangenen Wochenende mit dem Haidy Jacobi Preis beim A.U.F.-Festakt in Wiesbaden ausgezeichnet. Der Preis ist nach der bekanten luxemburgischen Radiomoderatorin Haidy Jakobi benannt und wird jährlich an zwei Preisträger für Ihre künstlerische Arbeit verliehen.

Anstatt eines Pokals oder einer Urkunde wird von einer ausgewählten Malerin ein Gemälde kreiert, welches das künstlerische Schaffen des Preisträgers darstellt. In diesem Jahr gehen gleich zwei Preise an Alexander Merk, wobei eines der extra angefertigten Kunstwerke für den Teddybär Murgel gedacht ist. Der Organisator des Preises lobte das Engagement von Merk und ist sich sicher in dem jungen Berliner Künstler einen „genauso liebenswürdigen, aufgeschlossenen und der Kunst verschriebenen Menschen kennen gelernt zu haben, wie es einst Haidy Jacobi war.“





0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Loading...
  

Ein veritabler Hochgenuss auf dem schillernden Feld der Zauberkunst.

  
General-Anzeiger