Alexander Merk ist Deutscher Meister der Zauberkunst 


Der Zauberkünstler aus Berlin wurde zum Deutschen Meister der Zauberkunst gewählt

In der vergangenen Woche fanden in Neuss die Deutschen Meisterschaften des Magischen Zirkels von Deutschland statt. Hier gewann der Berliner Künstler Alexander Merk Gold in der Sparte „Allgemeine Magie mit Vortrag“.

Seine Nummer handelt von einem Jungen und dessen Teddybär und der besonderen Beziehung zwischen den beiden. Und davon, wie es ist, wenn man sich wünscht, man könne die Zeit zurückdrehen. Alexander Merk macht dies mit seiner Zauberei möglich. So können auch die Zuschauer eine Zeitreise erleben, wenn sie für einen Moment die Welt mit den Augen eines Kindes betrachten.

Merk geht neue Wege in der Magie. So sind nicht schwarzer Zylinder, bunte Tücher und Kaninchen seine Requisiten, es wird auch kein sinnentleertes Trickfeuerwerk abgebrannt. Wenn Alexander Merk die Bühne betritt, dann um eine Geschichte zu erzählen. Magische Effekte helfen lediglich der Phantasie auf die Sprünge und untermalen die Poesie seiner Erzählungen und Gedanken. Gänsehaut und tränenfeuchte Augen sind – bei Publikum und Künstler – keine Seltenheit.

Als Deutscher Meister hat Alexander Merk im kommenden Jahr die Möglichkeit, sein Können in Peking einem Weltpublikum zu zeigen. „Vielleicht wird das dann der endgültige Schritt, um von und mit der Zauberkunst leben zu können“, meint der junge Magier.





0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Loading...
  

Alexander Merk hat seine Aufgabe erfüllt – er hat Menschen in Staunen versetzt

  
Rhein-Zeitung – Christina Nover